AGB & Widerruf

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen die über die Plattform https://www.truebenecker.de

zwischen

Daniel Hallweger & Oliver Trübenecker GbR
“Beim Trübenecker.de”
Tulbeckstrasse 44 rgb rechts
80339 München
Tel: 089/99016945

und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“/”Käufer”) geschloßen werden. Es gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

1. Allgemeines
Hallweger & Trübenecker GbR
im folgenden auch als “wir” , “Verkäufer” oder “Trübenecker.de” bezeichnet ist berechtigt die AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Wer bei Trübenecker.de eine Bestellung im Webshop (www.truebenecker.de) aufgibt akzeptiert die zu diesem Zeitpunkt gültigen AGB. Alle Lieferungen an unsere Kunden erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB.

2. Abschluss des Vertrages

2.1. Der/die Käufer/-in ist bei nicht vorrätiger Ware an die Bestellung zwei Wochen gebunden. Der Vertrag kommt mit Ablauf dieser Frist zustande, es sei denn, der Verkäufer hat das Vertragsangebot vorher schriftlich abgelehnt.
2.2. Der Vertrag kommt vor Ablauf der Frist zustande, wenn der Verkäufer vor Ablauf der Frist liefert, das Angebot gegenzeichnet, die Annahme des Angebots schriftlich bestätigt oder Anzahlungen annimmt.

3. Änderungen der bestellten Ware

Der Verkäufer hat bei nicht vorrätigen Waren nach Katalog zu liefern. Die Waren müssen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Handelsübliche und zumutbare geringfügige Abweichungen in der Farbe oder in den Maßen stellen keinen Mangel dar[1].

4. Preis

Die vereinbarten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Zusätzliche Leistungen, insbesondere die Lieferung zum Käufer und die Montage beim Käufer sind in dem Preis nicht enthalten. Lieferung erfolgt nur bei einem Mindestbestellwert von 25€ brutto.

5. Verlängerungen der Lieferfrist

Kann der Verkäufer die vereinbarte Lieferfrist nicht einhalten, hat er den Käufer rechtzeitig davon in Kenntnis zu setzen. Vom Verkäufer nicht zu vertretende Störungen in seinem Geschäftsbetrieb oder bei Vorlieferanten, insbesondere Arbeitsausstände und rechtmäßige Aussperrungen sowie Fälle höherer Gewalt, verlängern die Lieferzeit entsprechend der Dauer der Störung. Der Käufer ist in solchen Fällen zum Rücktritt nur dann berechtigt, wenn er die vereinbarten Leistungen nach Ablauf der Lieferfrist anmahnt, eine angemessene Nachfrist setzt und auch die angemessene Nachfrist fruchtlos abgelaufen ist. Ist die Lieferfrist kalendermäßig bestimmt, beginnt die vom Käufer zu setzende angemessene Nachfrist mit deren Ablauf. Das gesetzliche Recht auf Schadensersatz an Stelle der Leistung bleibt unberührt.

6. Eigentumsvorbehalt

Die verkaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Daniel Hallweger & Oliver Trübenecker GbR.

7. Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Übergabe der verkauften Sache auf den Käufer über, Die Verkäufer verpflichten sich, die Ware den gesetzlichen Vorschriften zu verpacken und zu transportieren.

8. Versand/ Zustellung der Pakete

Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands, bis zu einem Warenwert von 300€.
Der Versand erfolgt an die von Dir angegebene Person und Adresse. Die Auslieferung der Bestellung erfolgt über UPS in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen nach Auswahl des Versandtages im Bestellprozeß. Sollten die bestellten Waren nicht verfügbar sein, behält sich die Daniel Hallweger & Oliver Trübenecker GbR vor, Deine Bestellung nicht anzunehmen oder als Teillieferung zu versenden.


Der Transport der Ware im Auftrag des Kunden erfolgt nach den europäischen Speditionsbedingungen sowie den Bedingungen des UPS Standardversandes.
Normalerweise werden die Pakete am Mittwoch bis 18.00 Uhr zugestellt. (Die Regellaufzeit bei UPS beträgt 1-2 Tage). Es kann aber in seltenen Fällen passieren das das Paket erst am Donnerstag zugestellt wird. Deshalb sollte die Lieferadresse wohlbedacht ausgewählt werden. (z.B. die Arbeitsplatz-Adresse oder die Adresse eines Bekannten eignen sich erfahrungsgemäß hervorragend).

Der Kunde ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, das die Sendung in Empfang genommen werden kann und wird hiermit freundlich darüber informiert das das Abstellen der Pakete vor der Tür prinzipiell leider nicht möglich ist. Es kann allerdings eine Abstellerlaubnis bei UPS beantragt werden. Hierzu ist ein Formular notwendig. Die Annahme der Sendung ist in jedem Fall Pflicht des Kunden – auch wenn diese sichtbar beschädigt sein sollte und auch wenn das Paket im Ausnahmefall erst am Donnerstag zugestellt wird. Wird die Paketannahme am Mittwoch versäumt, muß der Kunde sich mit dem UPS auf einen neuen Liefertermin telefonisch einigen. Kann die Ware aufgrund des Verschuldens des Kunden nicht zugestellt werden, muß dieser für den entstandenen Schaden aufkommen. Falsche Angaben bei der Lieferadresse oder erfolglose mehrfache Zustellversuche, die zu einer verspäteten Zustellung und deshalb zu verdorbener Ware oder einem Totalverlust führen sind vom Kunden zu tragen. Das Risiko einer verspäteten Zustellung und damit verdorbene Ware liegt beim Kunden.

Im Falle der Nutzung der Zahlungsart Vorkasse wird die Bestellung erst nach dem erfolgten Zahlungseingang versandt.

9. Versandkosten

Bei Sendungen innerhalb Deutschlands erheben wir Versandkosten von 4.90€ bis zu einem Warenwert von 200€ , ab einem Warenwert von 200€ erheben wir Versandkosten von 9,90€. Unsere Preise enthalten die jeweils gesetzliche Umsatzsteuer und sie verstehen sich zuzüglich der Versandpreise.

10. Jugendschutz und Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Daniel Hallweger & Oliver Trübenecker GbR.
Tulbeckstrasse 44 rgb rechts, 80339 München.

Wir beabsichtigen nur Vertragsbeziehungen mit auschließlich uneingeschränkt geschäftsfähigen Personen eingehen. Der Einkaüfer muss selbst volljährig sein und ist bei Lieferung oder Abholung von Spirituosen wie jeglichen alkoholhaltigen Getränken verpflichtet, dafür Sorge zu tragen. Des weiteren hat die von ihm ermächtigte Person die zur Entgegennahme der Ware bei Lieferung bzw.bei Entgegennahme durch Abholung der Ware, eine uneingeschränkt geschäftsfähige Personen zu sein. Anderenfalls sind wir zum Rücktritt berechtigt. Die dadurch entstehenden Zusatzkosten trägt der Kunde.

11. Rückgaberecht / Widerrufsrecht / Reklamationen / Gewährleistung/ Mängelansprüche

11.1. Generell sind alle Lebensmittel von der Rückgabe ausgeschlossen, soweit es sich nicht um einen Fall der Gewährleistung handelt.
Wir verschicken frische Bio-Früchte – das ist schwer genug! Jeder Kunde bestellt immer auf eigenes Risiko. Reklamationen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Es gibt bei Lebensmitteln kein Rückgaberecht. Auf Transportschäden haben wir keinen Einfluß. Die Früchte sind nicht versichert. Jegliche eventuelle Schäden an den Früchten sind immer Ursache höherer Gewalt und können von uns nicht getragen werden.
Der Kunde kann jederzeit berechtigte Reklamationen abgeben, die wir aber nur auf kulanzbasis verhandeln.
11.2. Kein Widerrufsrecht gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 2 BGB.
11.3. Du kannst Deine regelmäßige Lieferung (Abo) jederzeit mit einer Vorlaufsfrist von mind. 3 Tagen schriftlich per Mail an die info@truebenecker.de kündigen bzw. widerrufen.

12. Gerichtsstand

12.1. Der Gerichtsstand sowie der Erfüllungsort richten sich nach den Vorschriften der Zivilprozessordnung und des Bürgerlichen Gesetzbuches.
12.2. Hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers.

13. Datenschutz

13.1. Die für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten werden gespeichert und im Rahmen des Bestellvorgangs gegebenfalls an mit uns verbundenen Unternehmen wetergegeben.
13.2. Alle personenbezogenen Daten werden natürlich vertaulich behhandelt.

14. Newsletter

Deinen Newsletter kannst Du jederzeit per Mail an die info@truebenecker.de abbestellen.

15. Schlußbestimmungen

Die Vertragssprache ist Deutsch. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die anderen Bedingungen im Übrigen wirksam. Der Anbieter und der Kunde werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.

[1] Vgl. zur Zulässigkeit dieser Klausel BGH ZIP 1987, 713, 714.