Yacon-Knollen 1

Bio Yacon Demeter 1kg

Italien

5,99

Enthält 7% MwSt.
(5,99 / 1 kg)
zzgl. Versand

Jetzt Neu: Yacon-Knollen! Yacon ist eine in den Anden heimische, mehrjährige, krautige Pflanze, die ursprünglich in Südamerika wegenihrer essbaren Blüten kultiviert wurde. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 2-3 Meter undbildet unterirdisch große, längliche und essbare Knollen. Die Yacon-Pflanze lagert in ihrer Knolle Kohlenhydrate-Speicherstoffe nicht als Stärke ein, sondern überwiegend in Form von Inulin. Sie scheint daher für Diabetiker geeignet zu sein, da sie die Zufuhr von Kohlenhydraten bei niedriger Blutglukose-Konzentration ermöglicht. Darüber hinaus soll die Yacon den Stoffwechsel anregen, das Hungergefühl reduzieren und den Aufbau einer gesunden Darmflora fördern. Yacon-Knollen haben einen frisch-süßlichen Urgeschmack
und lassen sich daher mit einer Birne, Melone oder Nashi vergleichen. In Ihrer stofflichen Beschaffenheit ähneln sie eher einem Apfel und sind dabei so zart im Biss wie Radieschen. Die Knollen eignen sich hervorragend zum Backen, Braten, Grillen und Kochen oder in roher Form für Salate sowie Mixgetränke. So lassen sich die Knollen etwa in großen Scheiben geschnitten und paniert als „Steak“ zubereiten oder in Rohkostsalat mit anderen Gemüsesorten kombinieren. Durch Ihren Gehalt an natürlicher Glutaminsäure ist die Yacon-Knolle ein echter Geheimtipp um den Geschmack von anderen Gemüsearten beim Kochen zu verstärken.

Deine Fruitlover Mengenrabatte
1-2 3-4 5+
-0% -10% -15%

Wird oft zusammen gekauft mit

Wird oft zusammen gekauft mit

Beschreibung

Das Superfood aus Südamerika: Laut unterschiedlicher Studien hilft der Sirup der Yaconknolle beim Abnehmen. Während einer Studie konnte mit Hilfe des Yaconsirups in einem Zeitraum von 120 Tage der Body-Mass-Index (BMI) übergewichtiger Frauen von 34 auf 28 gesenkt werden. Gleichzeitig reduzierten sich der Nüchtern-Insulinspiegel um 42% und der schlechte Cholesterinspiegel um 29%. Die Yacon Wurzel ist im Vergleich zum herkömmlichen Zucker kalorienarm und enthält einen sehr niedrigen glykämischen Index. Dadurch werden zu hohe Blutzuckeranstiege und extreme nachfolgende Insulinausschüttungen verhindert. Die Yacon Wurzel bietet sich so als wunderbare Zuckeralternative für einen Diabetiker an. Sie enthält im Vergleich zum Kristallzucker weniger als die Hälfte der Kalorien und des Zuckers. Sie besitzen zudem einen frisch-süßlichen Urgeschmack und erinnern geschmacklich an einer Birne, Melone oder Nashi vergleichen. Wenn man sie schält, kann man sie sofort essen wie Karotten, Gurken, Rettich oder Topinambur.

Das könnte dir auch gefallen …

Das könnte dir auch gefallen …