Apfel “Braeburn” neue Ernte

Chile

Knackig, süß-sauer und sehr saftig!
Der Braeburn ist eine spätreifende Sorte, die am besten in den wärmeren Klimazonen wächst. In Deutschland ist diese Apfelsorte darum v.a. in den typischen Weinbaugebieten vorzufinden.

Braeburn wurde als Zufallssämling 1952 von O. Moran, einem Obstbauern aus Waiwhero in Upper Moutere, Neuseeland in einer Hecke am Wegesrand aufgefunden. Die Sorte wurde von der Baumschule Williams Brothers in Braeburn planmäßig für den Export angebaut. Besonders eine kleine Gruppe von Züchtern in der neuseeländischen Hauptanbauregion in Nelson setzte sich für Braeburn ein

4,99  / Kg (4,66 € netto)

(4,99  / kg)

Preis inkl. 7% MwSt.

Anz.